Brunnen in Biedenkopf
Brunnen in Biedenkopf
Christophsborn
Christophsborn
Christophsborn
Christophsborn
Felsenfontäne
Felsenfontäne
Juliusborn
Juliusborn
Stefansborn
Stefansborn
Kreis-Kriegerdenkmal
Kreis-Kriegerdenkmal
Kreis-Kriegerdenkmal
Kreis-Kriegerdenkmal
Juliusborn
Juliusborn
Amselborn
Amselborn
Felsenfontäne
Felsenfontäne
Gottes Brünnlein
Gottes Brünnlein
Gottes Brünnlein
Gottes Brünnlein
Lerchenborn
Lerchenborn
Ludwigsborn
Versteckt liegt der Ludwigsborn
Stefansborn
Stefansborn
Stefansborn
Stefansborn
Ziegenberg Brunnen
Ziegenberg Brunnen
Kreis-Kriegerdenkmal
Kreis-Kriegerdenkmal
previous arrow
next arrow
Shadow

In Biedenkopf und in Biedenkopfs Wäldern sind viele Brunnen angelegt worden. 

An dieser Stelle finden Sie Fotos und, sofern möglich, auch eine Beschreibung dieser Brunnen. Die meisten Informationen zu den Brunnen habe ich aus dem Buch "Auf Biedenkopfer Spuren" von Thomas Böhle entnommen, welches vom Hinterländer Geschichtsverein herausgegeben wird.Das Buch kann man durchaus empfehlen. Es werden auch vergangene Orte beschrieben, die nicht mehr vorhanden sind. Sollte bei keinem "Birreköpper" fehlen.  

Bezogen werden kann es über die ISBN-Nr: 978-3-00-03637-5 - Link: Band 10

Ziegenberg-Brunnen

Der 1880 gebaute Brunnen stand ursprünglich auf dem Schulhof der 1845 erbauten Stadtschule. In dieser ist heute das Rathaus der Stadt Biedenkopf untergebracht.

Pyramide

Revierförster Christian Schwarz ist verantwortlich für den Bau des Pyramiden-Brunnen in den 1960'er Jahren. 

Marktplatzbrunnen (Kreis-Kriegerdenkmal)

Zur Erinnerung an die Gefallenen des Kreises Biedenkopf in den Kriegen 1866 und 1870/71 wurde vom Kriegerverein 1904 am Marktplatz ein Kriegerdenkmal mitsamt Brunnen errichtet.

Vorher stand an dieser Stelle ein Sandstein-Brunnen zur Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser.

Julius Born

Vom 2.Frühstücksplatz des Grenzgangs in Biedenkopf, den Berg hinab gelegen, befindet sich der Julius Born in der Gemarkung "Hohenstein". Benannt ist er nach seinem Entdecker Julius Heinzerling.